Leben und wohnen im Kanton Glarus

Der Kanton Glarus ist einfach anders. Das Glarnerland ist klein genug, damit sich die Menschen noch kennen und miteinander reden, und trotzdem gross genug, um allen mehr zu bieten. Die Natur ist nahe, die Vereine sind aktiv und die Glarner gesellig. Das macht einen grossen Teil der überdurchschnittlich hohen Lebensqualität aus - und ist doch nur ein Puzzleteil. Erst alle Teile zusammen machen das Bild komplett: Im Kanton Glarus

  • fühlen sich Familien genauso wohl wie Menschen, die allein leben,
  • ist die Natur nah und prägt den Alltag aller Glarner,
  • gibt es Arbeit und Herausforderungen für engagierte Menschen,
  • kostet schön und grosszügig wohnen viel weniger als in nahen Zentren wie Zürich oder Chur,
  • lernen Kinder vom Kindergarten- bis zur Kantons- oder Fachmittelschule und Berufsschule,
  • verkaufen Fach- und Detailhandelsgeschäfte alles, was die Glarner brauchen,
  • bereichern Brauchtum oder Traditionen das Leben genauso wie Musik, Kunst oder Theater, und
  • leben Menschen, die gerne Sport treiben und sich viel bewegen.

Für viele Glarnerinnen und Glarner ist auch die Nähe zu den Zentren entscheidend. Zürich und Chur sind mit dem Auto nur 45 Minuten entfernt, der Hauptbahnhof Zürich, der Flughafen Zürich und der Bahnhof Chur mit dem Zug eine Stunde.