Familie Weber

«Wir leben dort, wo andere Ferien machen.» Mit diesen Worten drückt Urs Weber seine Zufriedenheit aus, Filzbach als Wohnort ausgewählt zu haben. Am Valentinstag 2002 ist das Ehepaar Regina und Urs Weber-Gerber in ihr Traumhaus eingezogen.

Wie sind die Webers auf Filzbach gekommen? Seine Eltern leben seit einigen Jahren dort; und durch regelmässige Besuche der Eltern sind sie auf Filzbach aufmerksam geworden. Aus privater Hand konnte das Ehepaar im Birch ein grosses Stück Land kaufen und dort ein stattliches Eigenheim erstellen.

In der Zwischenzeit beleben auch die vierjährige Laura und die zweijährige Isabel die modernen Räume. Gerade für die Kinder sei ihre Wohnlage ideal findet Regina Weber. Die Kinder können unbesorgt und abseits vom Autoverkehr spielen, der Wald, das Sportzentrum, die Sportbahnen sind nahe und auch zum Strandbad in Mühlehorn ist es nur ein Katzensprung.

«Ich finde die Lebensqualität auf dem Kerenzerberg unbeschreiblich gut», meint Urs Weber. Mit der Infrastruktur der Gemeinde ist das Ehepaar zufrieden, auch mit der schulischen Lösung auf dem Kerenzerberg haben sie keine Probleme, und sie schätzen vor allem, dass es noch eine Bäckerei gibt und einen Dorfladen.

Urs Weber arbeitet im Aussendienst der Feldschlösschen Getränke AG und bezeichnet die Lage in Filzbach für sein Betreuungsgebiet als sehr zentral. Das Ehepaar findet, sie seien von der Bevölkerung freundlich und gut aufgenommen worden, und sie können beim besten Willen nichts Negatives über Filzbach sagen.

Quelle: «Die Südostschweiz»