Wirtschaft

Das Glarnerland gehört zu den ersten Regionen in der Schweiz, die industrialisiert wurden. Noch heute arbeiten über 40 Prozent der rund 18'000 Beschäftigten in der Industrie, das sind mehr als in jedem anderen Kanton, die meisten

  • im Maschinen- und Anlagenbau,
  • in der Kunststoff- und Elektrotechnik sowie
  • in der Nahrungsmittel- und Umwelttechnologie.

Doch Glarus ist nicht nur Industrie, die Kontaktstelle für Wirtschaft fördert Industriebetriebe genauso wie Handels- oder Dienstleistungsbetriebe. Der dritte Sektor wird immer wichtiger. Inzwischen arbeitet über die Hälfte aller Beschäftigten im Dienstleistungsbereich, vor allem im Gesundheitswesen und Detailhandel. Die Glarner finden vor der Haustüre spannende und interessante Herausforderungen und müssen nur wenige Kilometer zur Arbeit fahren.