Wirtschaftsraum

Das Glarnerland gehört zu den ersten Regionen in der Schweiz, die industrialisiert wurden. Noch heute arbeiten über 40 Prozent der rund 18'000 Beschäftigten in der Industrie, das sind mehr als in jedem anderen Kanton. Glarus ist ein Industriekanton und stolz darauf. Denn die Glarner haben ihre Industrie laufend weiter entwickelt. Spinnräder und Webstühle, die einst den guten Ruf Glarus’ begründeten, stehen grösstenteils nur noch in Museen – aus traditionellen Industriebetrieben sind innovative High-Tech-Firmen geworden. Heute prägen Branchen wie

  • Maschinen- und Anlagenbau,
  • Kunststoff- und Elektrotechnik sowie
  • Nahrungsmittel- und Umwelttechnologie

das Bild. Die Textilindustrie, die einst das «Glarner Wirtschaftswunder» ausgelöst hatte, bietet heute noch vielen Menschen Arbeit. Produkte «made in Glarus» sind weltweit beliebt, viele werden exportiert.

Anteil der Beschäftigten im zweiten Sektor nach Branchen, 2008

Beschäftigte nach Branchen

Doch Glarus ist nicht nur Industrie. Der dritte Sektor wird immer wichtiger. Inzwischen arbeiten über die Hälfte aller Beschäftigten im Dienstleistungsbereich.