Gewerbepatente

Handelsreisende, die angestellt oder selbstständig unterwegs Bestellungen für Waren aufnehmen, brauchen laut Bundesgesetz über die Handelsreisenden vom 4. Oktober 1930

  • eine grüne Karte für Wiederverkäufer und Gewerbetreibende oder
  • eine rote Karte für sogenannte Kleinreisende, die nur an Endverbraucher verkaufen.

Wandergewerbler brauchen laut Gesetz über die Handelspolizei vom 7. Mai 1922 ein Patent. Das gilt unter anderem für

  • das Hausierwesen,
  • das Handwerk im Umherziehen,
  • den Verkauf von Waren von einem Fahrzeug aus,
  • Wanderlager, also den zeitlich begrenzten Verkauf,
  • Schaustellen, beispielsweise Zirkusse oder Strassenmusikanten,
  • Waren- und Zeitungsautomaten ausserhalb von Geschäftslokalen sowie
  • Südfrüchtepatente.

Bewilligungen erhalten Sie bei der Gewerbepolizei.

Weitere Informationen