Arbeitsmarkt

Im Kanton Glarus wohnen mehr gut ausgebildete Menschen als anderswo. Zum einen, weil die Hochschulen in Zürich und St. Gallen genauso nah sind wie verschiedene Fachhochschulen, zum anderen, weil die Lebens- und Freizeitqualität – als Ausgleich zur intensiven Arbeit – im Glarnerland überdurchschnittlich hoch ist. Deshalb finden die Firmen hier hoch motivierte und bestens qualifizierte Mitarbeiter, die dank der sprichwörtlichen Glarner Arbeitsmoral sehr produktiv arbeiten. Ausserdem sind die Lohn- und Lohnnebenkosten bis zu 10 Prozent tiefer als in den nahen Zentren. Unter dem Strich steigert das die Rentabilität massiv.

Dieses Umfeld zieht besonders innovative und dynamische Firmen an. Davon profitieren die Menschen, die hier leben, weil sie spannende und interessante Herausforderungen sozusagen vor der Haustüre finden und nur wenige Kilometer zur Arbeit fahren müssen. Auch das gehört zur hohen Lebensqualität.

Weitere Informationen